top of page

Bäckerei Schindl muss gehen!

Aktualisiert: 16. Juni

Es ist leider fix: Die Bäckerei Schindl muss dem Billa-Parkplatz weichen.


Ob das auch das Aus für den Standort Sankt Georgen bedeutet, ist noch nicht klar.


Siehe dazu auch:

und den Beitrag von MeinBezirk:



Eine Überlegung dazu:

Dass der Rewe Konzern (zu dem Billa ja gehört) wirtschaftlich und eigennützig denkt und handelt, ist keine Überraschung, und bis zu einem gewissen Maß auch nachvollziehbar.


ABER:

  • Wieso macht man das nicht in Abstimmung mit den Menschen in Sankt Georgen? Am Bedarf von uns angepasst? Möglicherweise eine Bäckerei in Sankt Georgen zu verlieren, beeinflusst unsere Nahversorgung und unser Gemeindeleben nachhaltig!

  • Wieso ist es so schwierig, offen damit umzugehen? Damit ist sowohl der Konzern als auch die politische Verwaltung im Rathaus gemeint! Wir sind die Menschen, die davon betroffen sind - damit sollten wir auch informiert werden.

  • Ist es nicht Aufgabe der Politik, sich für den Standort Sankt Georgen einzusetzen, brauchbare Alternativen anzubieten, sich Gedanken über die sozialen Auswirkungen zu machen?

  • Eine Sache noch zum geplanten REWE Lager in der grünen Wiese: Weil es aus unserer Sicht immer falsch dargestellt wird: viele von uns sind nicht gegen das REWE Lager - ABER: wir sind gegen den geplanten Standort!


Neue verifizierte Informationen (auch vertraulich) bitte an office@sanktgeorgen.at 


Informiert sein heißt: mitbestimmen können!

529 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page