St. Georgen am Steinfelde
stg_wikimedia.png
St. Georgen von der Reith aus: links Ganzendorf, rechts Eggendorf

​Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Georgen_am_Steinfelde (by Alexander Wagner)

St. Georgen liegt an der Traisen und der Mariazeller Straße (B20) zwischen Wilhelmsburg und
St. Pölten.

Der Stadtteil ist unterteilt in die Katastralgemeinden Eggendorf, Ganzendorf, Hart, Kreisberg, Mühlgang, Reitzersdorf, St. Georgen am Steinfelde, Steinfeld, Wetzersdorf, Wolfenberg und Wörth.

Die einzelnen Ortschaften sind mehr oder weniger zusammengewachsen.

St. Georgen, Eggendorf, Hart, Wörth und Mühlgang sind nurmehr auf dem Papier getrennt. Vor 1971 gehörten der Stadtteil Ochsenburg, die Katastralgemeinden Altmannsdorf und Windpassing des Stadtteiles Harland sowie Völtendorf vom Stadtteil Spratzern zur Gemeinde St. Georgen.

An St. Georgen grenzen die Stadtteile Ochsenburg, Spratzern und Harland sowie die Gemeinden Ober-Grafendorf, Pyhra und Wilhelmsburg.

Es ist besonders wichtig darauf hinzuweisen, dass Ochsenburg und Dörfl eine enge gemeinsame geschichtliche und emotionale Bindung mit St. Georgen am Steinfelde haben.

Quelle: vgl.: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Georgen_am_Steinfelde

Gemeinden_web.jpg
Quelle: https://www.google.com/maps und mit freundlicher Unterstützung vom Magistrat St. Pölten
Topothek.png
Topothek St. Pölten
Topothek.png
Topothek St. Pölten - Bistumsbezirk
Topothek.png
Topothek Wilhelmsburg
Katasterkarten_Habsburger.jpg
Habsburger Reich - Katasterkarten
Haeuserchronik_Toman.jpg
St. Georgener Häuserchronik

Die von Herrn Oskar Toman erstellte Chronik beschreibt auf über 380 Seiten die Entstehung der Gemeinde, führt geschichtliche Quellen an und beschreibt die Grundherrschaften und die Ortsteile von St. Georgen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf Fotografien der Häuser in St. Georgen aus Vergangenheit und Gegenwart, deren Geschichte und Besitzer.

Verweis: Toman Oskar: St. Georgener Häuserchronik. Verein für Familien- und Heimatgeschichte. Gerin, Wien 2001

Kontakt: heimatforschung@kabelplus.at

Academic.jpg
Geschichte von St. Georgen ab dem
1. Jahrhundert vor Christus